Home Galerie Berichte Inserate Shop Anlässe Links Bibliothek Feedback Club

Ausfahrt entlang der Thur

Ausflug der Region Nord vom 21. April 2013

Bericht: Markus Roth  Fotos: Rudolf Weber

Viele Tractionisten haben wieder das erste Mal ihren Liebling aus dem Winterschlaf erweckt. Nachdem die Benzinpumpe bei meinem Large wieder mit Benzin gefüllt war schnurrte der Motor gleich schön wie nach dem letzten Ausflug im vergangenen Jahr - das ist einfach Musik in den Ohren. Bei der Hinfahrt regnete es ein wenig und ich musste meine Scheibenwischer in Betrieb nehmen, welcher dann ganz langsam nach 5 Minuten anfingen sich zu bewegen.

Der Treffpunkt war im Restaurant Post in Adlikon bei Andelfingen. Dort trafen sich erfreulicherweise 90 Personen mit 42 Fahrzeugen zu Kafi und Gipfeli.

CTAC Restaurant Post Adlikon

Der grosse Parkplatz wird langsam knapp, man muss in die Gartenwirschaft ausweichen

Nachdem sich alle registriert hatten, das Namensschild, Kafi und Gipfeli gefasst und die Begrüssungen stattgefunden hatte, konnten wir einen interessanten Vortrag über den Fluss Thur und seine Umgebung geniessen. Herr Göldi, ein langjähriger und jetzt pensionierter Fachmann vom AWEL (Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft) hat uns einen sehr interressanten Vortrag über den zweitgössten Fluss in der Ostschweiz gehalten. Die Thur ist 135 km lang und fliesst vom Säntisgebiet durch das Toggenburg, Wil, Thurgau, Frauenfeld und müdet bei Flaach-Elikon in den Rhein. Herr Göldi konnte uns sehr schön aufzeigen wie durch verschiedene Revitalisierungen neues Leben in Flora und Fauna bei der Thur zurückgekehrt ist.

CTAC, Renaturierung der Thur, Max Göldi

Max Göldi präsentiert vor aufmerksamen Tractionisten

Nachträglich fassten wir einen Rutenbeschrieb, starteten unsere Motoren um das Ganze live in einer gemütlichen Kolonnenfahrt selber anzuschauen. Zuerst hatte ich ein wenig Bedenken, dass ob soviele Fahrzeuge zusammen bleiben würden aber die Routenwahl und der Routenplan waren so gut, dass bis zum Ziel alle zusammen geblieben sind.
Die Fahrt führte durch wunderschöne Landschaften, teils der Thur entlang und teils auf Anhöhen wo das Thurtal im Ueberblick bestaunt werden konnte. Leider wollte Petrus Wolken oder auch Nebel nicht wegräumen. Immerhin fiel kaum Regen.
Gestartet wurde in Adlikon. Via Andelfingen,Ossingen, Oberstammheim, Iselisberg, Kartause Ittingen, Müllheim und Märstetten erreichten wir unser Ziel, den Landgasthof Adler in Zuckenriet.

CTACCitroën Traction Avant Ausfahrt

Eine rekordverdächtig lange Kolonne von Tractions - zum Glück führte die Route meist über Nebenstrassen

Auch unser Präsident Fritz war trotz ungeplantem Pit-Stop eingetroffen. An seinem Traction hat der Keilriemen das Zeitliche gesegnet. Fritz hatte zwar einen Ersatz dabei aber der war zu lange. Schlussendlich konnte Peter Sutter noch einen passenden aus der Trickkiste zaubern. Es ist schon erstaunlich, wie gut unsere Fahrer ausgerüstet sind.

Im Gasthof Adler wurde uns dann ein sehr gutes Cordon-Bleu mit Zutaten serviert. Trotz der erheblichen Anzahl Personen konnte uns der Wirt einen genügend grossen Saal zur Verfügung stellen (ich bin schon enger gesessen) und das Servicepersonal hatte diesen Grossandrang auch gut im Griff. Nachdem alle den Hunger gestillt und den Durst gelöscht hatten und wieder viele interressante Gespräche ausgetauscht worden waren, löste sich die Gesellschaft langsam auf und machte sich auf den Heimweg.

Hiermit möchte ich den Organisatoren Hanspeter Rubitschon, Ruedi Jutz und Peter Weber ganz herzlich für den wunderschönen und wieder einmal mehr perfekt organisierten Anlass danken.
Ich bin wieder auf die Bilder und Videos sehr gespannt. Peter und seine Video Kollegen waren die ganze Zeit unterwegs um die besten Schnappschüsse einzufangen.

Der Schreiberling Markus (Muck) Roth

Weitere Informationen zur Thurrenaturierung

Noldi Lienharts Bilder in der Galerie