Home Galerie Berichte Inserate Shop Anlässe Links Bibliothek Feedback Club

Wasser - unser Lebenselixier

Ausfahrt der Region Nord 2014 in die Wasserversorgung der Stadt Zürich
22. Juni 2014

Bericht: Regula Huwyler    Bilder: Regula Huwyler, Rudolf Weber

Grundwasserbrunnen Zürich

Blick in einen Brunnen des Grundwasserwerkes Hardhof

Nachdem wir vor ziemlich genau zwei Jahren Dank Region Süd bereits Einiges Wissenswertes über Wasser erfuhren (Nach einem Unwetter im Jahre 2005 überflutete die kleine Emme viel Kulturland. Darum wurde dem neu erstellten Holzrückhaltebecken ein modernes Kleinkraftwerk beigefügt, das fortan wertvollen Ökostrom liefert), führte uns Region Nord direkt ins „Herz“ der Wasserversorgung der Stadt Zürich.

Kurz vor 9 Uhr überlegten Peter und ich, ob wir rechts in einen Parkplatz, oder geradeaus, oder links abzweigen sollten, wo aber je eine geschlossene Schranke den Zugang versperrte. Zum Glück überholte uns Kollege Rubitschon und so gelangten auch wir direkt vor das Gebäude des Grundwasserwerks Hardhof. Änneli war bald einmal ehrlich besorgt, ob wohl noch weitere Tractionisten erscheinen würden, war doch Züri-Metzgete und auch sonst noch allerhand los. Wädi hingegen beruhigte, dass ja bis 10 Uhr Coffee - Time sei und somit sicher genügend Zeit – und wie wahr gesprochen: Trotz oder mit dem wunderschönen strahlenden Sommertag trafen nach und nach 37 Autos und 70 Gäste ein und genossen die feinen, knusprigen Gipfeli – je nach Geschmack als Butter-, Laugen-, oder Vollkorncroissants.

Hanspeter als Vertreter unserer Region Nord begrüsste alle und lud ein zum Vortrag und der anschliessenden Führung durch das Werk. Bereits der Vortrag mit Bildpräsentation war sehr aufschlussreich und zeigte auf, wie umfassend die Aufbereitung und wie lebensnotwendig frisches Wasser für alles Leben ist:

Wasserwerke Zürich
Die Standorte der vier Wasserwerke

Die Wasserversorgung Zürich betreibt vier Wasserwerke und versorgt neben der Stadt einen grossen Teil des Kantons Zürich. Weitere Gemeinden können in Notsituationen ebenfalls aufs Züri-Wasser zählen.

Wasserwerke Zürich
Das Versorgungsgebiet der Wasserwerke Zürich

Das Grundwasserwerk Hard allein fördert 150’000m3/Tag – eine unvorstellbare Menge, dementsprechend gross ist das Grundwasserbecken mit den 25 m tief hinunterführenden Schächten. Zum Schutz des Grundwassers darf auf der Erdoberfläche nicht gebaut werden und so kommt es für diese Stadtbewohner zu einer einzigartigen grünen Oase mitten im Stadtgebiet:

Wasserwerke Zürich
Übersicht über das Grundwasserwerk Hardhof in Zürich Altstetten

Etwas immer wieder Erstaunliches soll aber auch an dieser Stelle erwähnt werden, nämlich UNSER Umgang mit Wasser + ein Rat zum „Hahnenburger“.

Wasserwerke Zürich
Jeder Haushalt verbraucht durchschnittlich 160 Liter pro Tag

 

Wasserwerke Zürich
Energieaufwand im Vergleich: Mineralwasser gegen Hahnenwasser

Das ganze grosse Werk durften wir dann noch persönlich mit wiederum kompetenter Führung besichtigen. Ich denke für einmal mehr sind wir von Herzen dankbar für unser Lebenselixier, das wir so bedenkenlos geniessen dürfen.

Nach einem herzlichen Dank an die Wasserwerkleute mussten vor allem unsere Fahrer ein offenes Ohr für die kommende Ausfahrt haben, denn unser Weg führt uns um die Europabrücke herum nach Weinigen, wo gerade heute das bekannte Rebfest gefeiert wird – zum Glück zweigen wir aber ab über den Hügel nach Regensdorf.

CTAC-Ausfahrt 2014 Bei der Unterführung Richtung Watt versuchen die ersten wieder unsere schöne Tractionreihe her zu stellen, was aber nur für kurze Zeit gelingt.

Ausfahrt CTAC 2014

Ausfahrt CTAC 2014Weiter geht die Fahrt durch das schöne Neeracherriet, an allen verschiedenen Hörisvorbei und unter der Bahn hindurch zum Restaurant Frieden in Bülach.

Für einmal war das Parkieren kein Platzproblem, wir mussten nur alle zuhinterst in einer Sackgasse kehren und uns dann ganz bequem am rechten Strassenrand einreihen – jeder einzelne für sich sofort bereit zur Wegfahrt.

CTAC Ausfahrt 2014

Im Restaurant Frieden sorgen die zwei Organisatoren dafür dass Jeder sein Plätzchen findet.

CTAC Ausfahrt 2014Die Organisatoren: Ruedi Jutz (links) und Hanspeter Rubitschon

Schon bald wird an den einzelnen Tischen angestossen, die „Grünbepunkteten“ bekommen einen grossen Salat vor den Älplermaccaronis und auch die „Rotpünktler“ kommen auf ihre Rechnung mit einem feinen Steak begleitet von Pommes und Salat.Den Unermüdlichen wird noch ein Dessert nach eigenem Wunsch serviert und auch ein Kaffee ist Vielen willkommen.

Einmal mehr geht ein schöner sonniger Tag zu Ende, an dem sowohl Wissen, Natur, Sonne und Kameradschaft nicht zu kurz kamen. Herzlichen Dank den Organisatoren von Region Nord für diese schöne Ausfahrt.

Weitere Bilder findet man im Album

Wer von den Teilnehmern sich die Präsentation nochmals in aller Ruhe ansehen will, und wer die Ausfahrt verpasst hat, aber an diesem Thema interessiert ist, kann hier die die Pdf-Dokumentation, welche uns die Wasserversorgung der Stadt Zürich freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, studieren: Wasserversorgung Stadt Zürich