Home Galerie Berichte Inserate Shop Anlässe Links Bibliothek Feedback Club

Im Hagerbach-Versuchsstollen

Ausfahrt der Region Ost vom 26. April 2015

Hansruedi Lüscher Fotos: Werner Zimmermann, Rudolf Weber

Nach der langen Winterpause geht es endlich wieder los. Auch wenn der Eine oder Andere seinen Wagen schon früher aus dem Winterschlaf holte, so war dies die Erste offizielle Clubausfahrt.

Der intensive Regen der vorangegangenen Nacht, liess zwar nicht viel Gutes erwarten. Doch, oh Wunder, der Tag begann schon trocken, zwar aber immer noch verhangen aber im weiteren Verlauf des Tages wurde es zunehmend sonniger.

Wie in der Einladung geschrieben, erwarteten die drei Herren Markus (Muck) Roth, Werner König und Hans Bollhalder, von seiner Tochter begleitet, ab 9:00 Uhr die nach und nach eintrudelnden Tractions mit ihrer wertvollen Fracht. Manche hatten eine weite Anfahrt zu bewältigen, für Andere war der Treffpunkt, „Lofthotel“ in Murg, fast vor der Haustür. Der Ort war ungewöhnlich, die alte Spinnerei war gut für Ihre Funktion geplant und sehr geschmackvoll eingerichtet.

CTAC im Lofthotel Murg

In dieser Abience genossen wir vom Club offerierten Kaffee & Gipfeli. Bald waren nebst den Begrüssungen auch angeregte Gespräche im Gang, hatte man sich doch nach der langen Zeit einiges zu erzählen. Die Frauen über Enkelbesuche und Mode, die Herren über Rost und Oel. Manchmal hörte man auch Gesprächsfetzen zum Thema Gesundheit, Grippe etc.

Die gute Stimmung wurde nur kurz durch die Wegbeschreibung und einigen Info’s zum nächsten Ziel, Versuchsstollen Hagerbach (VSH), unterbrochen. Die Abfahrt in Murg erfolgte punkt 10:00 und im Konvoi setzten sich die 32 Tractions mit 64 Personen in Bewegung.

Versuchsstollen Hagerbach

Der Versuchsstollen Hagerbach ist eine faszinierende Welt untertage. Die Vielzahl der Stollen, Kavernen, Versuchsfelder, Labors und Schulungsräume bietet ideale Voraussetzungen für Forschung, Entwicklung, Prüfung und 1:1 Versuche.

Zur Geschichte
1970 gründete der Bergingenieur Dr. Rudolf Amberg den Versuchsstollen Hagerbach als Forschungs- und Entwicklungseinrichtung für den Tunnelbau. Zunächst standen Versuche der Bohr- und Sprengtechnik im Vordergrund: 1974 bis 1976 wurde die Sprenganlage mit Sprengkammer gebaut, Schießstollen und Beobachtungsbunker errichtet und durch die Schaffung eines zweiten Zugangs, der Umluftbetrieb ermöglicht.

Versuchsstollen Hagerbach

In den 80-er Jahren erfolgte die Errichtung einer Schießanlage zur Untersuchung von mechanischen Eigenschaften an Geschützen. Die Inbetriebnahme des Baustoffprüflabors im Jahr 1984 war eine bedeutsame Weichenstellung hinsichtlich des Leistungsangebots des VSH.

In den Folgejahren kommt es zur Errichtung einer Betonanlage zur Unterstützung von Betonspritzversuchen (1995) und mit der Entwicklung von speziellen Schulungen und Trainings zur Erweiterung unseres Leistungsangebots für die Tunnelsicherheit. Heute umfasst die Arbeit ein breites Spektrum an Dienstleistungen aus allen Bereichen des Untertagebaus, vom Ausbruch über Ausbau, Abdichtung und Installationen, bis hin zu betrieblichen Aspekten wie der Sicherheit.

Die Betreiber arbeiten sowohl an eigenen Entwicklungen als auch im Auftrag und in Zusammenarbeit mit Unternehmen, Verbänden und Forschungsinstituten. Die Mitarbeit in nationalen und europäischen Forschungsprojekten gewährt den Mitarbeitern eine breit abgestützte Wissensgrundlage.

Versuchsstollen Hagerbach

Die Lust auf das Besondere in der unterirdischen Atmosphäre des VSH ist ein atemberaubendes und spezielles Umfeld. Viele Spezialisten aus der ganzen Welt nutzen dieses Umfeld als Trainingscamp und Forschungslabor. So zum Beispiel für Versuche mit Sprengstoffen, Tunnelbränden, Beschichtungen an Tunnelwänden, Versuche mit Beton- und Mörtel- Mischungen und deren Zusammensetzung. Diese Tunnel- Anlage verfügt auch über eine Indoor- Schiessanlage zum Training für Polizei und Jäger, ein Betonprüflabor sowie einen Konzertsaal. Leider dürfen sich, seit dem Ereignis Duisburg, nur noch max. 500 Personen darin aufhalten, davor waren bis zu 3‘000 erlaubt.

Die Zeit verging im Flug und bald musste zur Weiterfahrt gedrängt werden. Zum Glück durften wir mit der Stollenbahn zum Ausgang fahren. Das war für die meisten eine Erleichterung, nebst dem Erlebnis.

Versuchsstollen Hagerbach

Hier sei den beiden Führern nochmals für die kompetenten Erklärungen und Beschreibungen über den Untertagebau herzlich gedankt, .

Die Fahrt bis zum Parkhotel-Wangs war nur noch kurz. Sie führte über Land durch Mels und an Sargans vorbei zum Ziel.

CTAC Ausfahrt Ost 2015

Nach einem ausgezeichneten Mal und vielen Erlebnisberichten unter Tischgenossen löste sich die Tafelrunde so gegen 16 Uhr zur individuellen Heimfahrt auf.

Posthotel Wangs

Den Organisatoren, den Führern und dem Personal des Parkhotels sei hier nochmals für Ihre Arbeit herzlich gedankt.

Zur Bildergalerie

Quelle für die technischen Ausführunge: Mündliche Präsentation der Stollenführer und Homepage: http://hagerbach.ch/