Home Galerie Berichte Inserate Shop Anlässe Links Bibliothek Feedback Club

Wie eine Traction fast Bundesratsfahrzeug wurde

Rudolf Weber

BR Maurer in Nottwil

Als ich Ende Juli im Tagesanzeiger las, dass Ueli Maurer sowohl in Grosswangen wie auch in Nottwil eine Bundesfeieransprache halten wolle, regte dies meine Phantasie an, war doch der Notiz weiter zu entnehmen, dass unser Militär-Minister nicht wie üblich mit dem Helikopter fliegen, sondern per Limousine von Grosswangen nach Nottwil reisen würde. Diese Strecke ist genau die Hausstrecke unseres Aktuars und Clubheftredaktors, befährt er doch diese Strasse auf dem Weg zur Arbeit und zurück täglich zweimal.

Also griff ich zur Feder (äh... zur Tastatur) und fragte im Spass Hans Georg Koch an, ob er wohl den Bundesrat mit seiner Traction transportieren würde.

Dass aus meinem Spass (leider nur) fast Ernst wurde, zeigt seine Antwort:

"Ich habe Ueli Maurer am 1. August persönlich getroffen. Ich war an der UCI Handbike Weltmeisterschaft verantwortlich für die Motorräder zur Streckensicherung, für Funktionäre und für Presse/Foto/Fernsehen etc. Ich habe während der Rennen die Einfahrt auf die Rennstrecke überwacht und jeweils meine 16 Motorräder und die unzähligen Fahrzeuge der Kommissäre ins Renngeschehen eingefädelt.

Am Nachmittag des 1. Aug. ist dann plötzlich ein SEAT Octavia Kombi unserer Organisation vorgefahren mit Ueli Maurer und meinem Chef Thomas Troger. Sie mussten etwa 10 Minuten warten bis das Hauptfeld wieder im Zielgelände vorbeikam. Dabei habe ich einige Worte mit ihm gewechselt und er hat sich vor allem mit den in der Zuschauerzone anwesenden Rollstuhlfahrern unterhalten.

Ich hatte meinen 15 six dabei, aber er wollte weder mit einem Motorrad noch mit einem Oldtimer sondern lieber mit dem offiziellen Wagen fahren. Am Abend habe ich dann mit Patty seine Erstaugustrede geniessen dürfen. Er sass am Tisch hinter mir und wir waren als VIP‘s eingeladen."