Home Galerie Berichte Inserate Shop Anlässe Links Bibliothek Feedback Club

Der CTAC reist ins Südtirol 7. - 14. Juni 2015

Regula Huwyler

In Kaltern

Vorgeschlagen für heute ist eine freie Fahrt nach Meran mit geplantem Stadtrundgang. Peter und ich entschliessen uns nach einem ausgiebigen Zmorge mit unserer „Marinette“ nach Kaltern zu fahren.

Das wunderschöne Städtchen Kaltern liegt nordöstlich vom Seeende leicht hügelan.
In der Franziskanerkirche wird Primiz gefeiert und mitten auf dem Dorfplatz findet ein Bauernmarkt statt. Während Peter sich auf dem Dorfplatz auf die Suche nach allfälligen bereits Bier trinkenden CTAC-Kollegen auf macht, inspiziere ich die verschiedenen Stände der hiesigen Bauern.

CTAC Ausflug nach Kaltern

Vor allem die Kräuterbäuerin hat es mir angetan, die selbst Bauern-Safran anpflanzt und in Blüte Zeiten diesen fleissig zupft, aus Rosenblättern Sirup und Rosenzucker herstellt und noch vieles mehr – Süsses, Getrocknetes, Würziges, etc.
Auch viele gute Wässerchen – selbstverständlich auch Hochprozentiges, Käse und viel geräucherte Fleischspezialitäten finden hier Abnehmer.
In den Beizchen rechts und links des Marktes wird fleissig geplaudert, solange die vielstimmigen Kirchenglocken, die am Mittag den Sonntag einläuten nicht jegliche Diskussion unterbrechen.
Mit Gehrigs streifen wir noch durch die Gassen, vergnügen uns in den vielen kleinen, hübschen Boutiquen, bevor wir uns auf den Heimweg machen.

CTAC Hotel Seeleiten

Am Nachmittag geniessen Peter und ich nochmals den wunderschönen Innenpool (Photo 2),dessen Temperatur von 27° genau richtig ist für mich – der Wechsel in den Whirlpool bereitet auch mir Dank des kurzen Weges keinerlei Schwierigkeiten. Der Wechsel vom Liegen und sich massieren lassen im warmen Wasser und dann zur körperlichen Ertüchtigung durch Schwimmen im kühleren Nass – so lässt es sich gut sein! Auch der starke Sprudel von der Mittelsäule aus fordert zur körperlichen Ertüchtigung auf – kann ich doch in Rücken- oder Bauchlage an Ort gegen den Sprudel anschwimmen – ich komme Niemandem in die Quere und bringe Herz und Muskeln durch Schwimmen so richtig auf Touren. Als wir über die Balkone vom Pool in unser Zimmer auf Ebene Vier zurückkehren geniessen wir jedes Mal die Aussicht auf die wunderschönen Reben des hiesigen Kalterer Weines.

CTAC Seeleiten

Der immer wieder schöne Abschluss des Tages ist das Zusammenkommen mit unseren Freunden zum Abendessen: die wunderschön angerichteten und wohlschmeckenden Speisen, die wir allabendlich geniessen dürfen – die angenehme Bedienung, das Plaudern mit lieben Freunden – das Austauschen, was die Einzelnen von uns heute erlebt haben – all das verleidet uns niemals und wir geniessen es auch wieder an unserem letzten gemeinsamen Abend im Hotel Seeleiten im Südtirol in vollen Zügen.

Weiter zum Tag 8

Zurück zum Tag 6

Zurück zur Übersicht