Home Galerie Berichte Inserate Shop Anlässe Links Bibliothek Feedback Club

 Skandinavienreise mit der Traction Avant

Friedrich Forssman  

Friedrich Forssman

Dieses Jahr fuhren meine Frau und ich mit unserer unrestaurierten 11CV Normale (»Bleu Nuit«) über Dänemark und Schweden nach Finnland. Wer sich zuwenig zutraut, fährt nicht los; wer sich zuviel zutraut, kommt nicht an. Mit unserem Wagen haben wir die Verabredung, daß er alle Probleme haben darf, die ihm einfallen, aber bitte nur im engsten Umkreis unserer Heimatstadt Kassel, in der Ferne aber nur solche, die ich selbst beheben kann. Das war auch diesmal so: Nur ein wenig Schmutz im Vergaser mußte vor Stockholm und dann wieder, gründlicher, in Turku, entfernt werden. Um Ansprache und Gesellschaft ist man in Begleitung eines alten Citroën nie verlegen, wie alle Tractionisten wissen, und das hat auch diesmal zu vielen netten Begegnungen geführt. In der letzten Woche stießen eine Tochter und Enkelin hinzu; das Gepäck mußte auf den dazu mitgeführten OLD-Dachgepäckträger geschnallt werden: Nun weiß ich, daß er, beladen, auch bei starken Gegenwind-Böen oben bleibt und dabei nur wenig verrutscht. – Wenn man dann nach 4.000 Kilomentern wieder in die Einfahrt einbiegt, hat man großen Respekt vor Konstrukteuren und Fabrikarbeitern – und vor den Leuten aus der bewährten Paderborner Werkstatt, die den Wagen so gut betreuen.

Weitere Bilder