Home Galerie Berichte Inserate Shop Anlässe Links Bibliothek Feedback Club

Ausflug der Region Nord mit Dampfzentrum

Text und Bilder: Jürg Deller

Gleich zu Beginn ein paar Fakten: Anzahl teilnehmende Tractions ca. 45 (Ausrufezeichen!). Wetter: Ideal. Gewicht der Ausstellungsstücke im Dampfzentrum Winterthur: Ca. 650 Tonnen. Anzahl Mitglieder des Dampfzentrums: 300. Aktiv Mitarbeitende: 30. Status des Dampfzentrums: Kein Kampf ums Überleben, sondern Kampf um den Start ins Leben (Zitat). Stimmung der Teilnehmer und Teilnehmerinnen: Besser geht’s nicht. Qualität der Führungen: Hervorragend, engagiert. Güteklasse der Arbeit unserer CTAC - Organisatoren: Unübertrefflich! Zusammenarbeit mit der Winterthurer Polizei: Ideal. Routenwahl: Einmalig gut. Gesamteindruck: Kein Wunder, kommen jedes Jahr mehr Personen/Fahrzeuge zum ersten Anlass des CTAC.

Der Treffpunkt in Winterthur ist bei der Halle 181. Zur publizierten Zeit sind schon mehr als die Hälfte der 45 Tractions fein säuberlich parkiert, so wie es sich gehört.

CTAC im Dampfzentrum

Dampfzentrum Winterthur
Bild: Peter Weber

Wir schliessen uns der ersten Führung an. Kompetent werden wir in die Geheimnisse der Dampfmaschinen eingeführt . Die Kraft des Dampfes kann überall eingesetzt werden, ob Lokomotive, Bagger, Steinbrecher, Schiffsmotor oder wie im Bild Bohrmaschine.

CTAC im Dampfzentrum

Alle Stangen, Röhren, Ventile, Kolben, Zylinder, Anzeigeinstrumente arbeiten in einem ausgeklügelten Miteinander perfekt zusammen. Zu Demonstrationszwecken werden einige der Exponate elektrisch oder mit Luftdruck betrieben, weil der Aufwand so in Grenzen gehalten werden kann.

CTAC im Dampfzentrum

Bei einem Schiffsmotor braucht es keine konventionelle Pleuelstange, wenn der Zylinder beweglich konstruiert ist. Die Steuerung der Dampf-Einlässe und Auslässe ist allerdings anspruchsvoller. Unsere Vorfahren waren schon auch geniale Tüftler, alles ohne Computer und Software.

CTAC im Dampfzentrum

Dank perfektem Wetter kann die Wartezeit draussen verbracht werden, mit vielen angeregten Gesprächen und vorgezogenen Tractionthemen.

CTAC im Dampfzentrum

Videoimpressionen von Jürg Deller:

Nachdem alle Führungen beendet sind, versammeln wir uns vor der Halle und nehmen gerne die Informationen für den weiteren Tagesverlauf entgegen. Unsere Führer werden mit herzlichem Dank verabschiedet. Hoffentlich finden sie den richtigen Weg, damit die Finanzen möglichst schnell gesichert sind.

CTAC im Dampfzentrum

Es ist Cabrio-Wetter, also runter mit dem Dach. Dani hat das bestens im Griff und lässt sich anschliessend die warme Frühlingsluft um die Ohren streichen.

CTAC im Dampfzentrum

So sieht es aus kurz vor der Abfahrt, die etwas später polizeilich geregelt wird, damit wir in einer Kolonne Winterthur verlassen können.

CTAC im Dampfzentrum

Hier findet die Besammlung vor dem Auszug aus Winterthur statt. Per Handy informieren unsere Organisatoren die darauf vorbereitete Polizei, damit sie erstens das Verkehrslicht auf “Blinkern“ stellen und darauf den übrigen Verkehr anhalten kann.

CTAC im Dampfzentrum

Die wunderschöne Fahrt durch die Landschaft des Zürcher Weinlandes mit so vielen Tractions ist reine Freude. Da darf ein Fotohalt nicht fehlen, und die Video-Peti-Drohne ist auch nicht weit.

CTAC im Dampfzentrum

Die Drohnenaufnahmen von Peter Weber halten den rekordträchtigen Anlass, aber auch das tolle Wetter der ersten CTAC-Ausfahrt des Jahres 2017 fest.