Home Galerie Berichte Inserate Shop Anlässe Links Bibliothek Feedback Club

 Ostermorgen-Tulpenfelderfahrt

Karel Beukema toe Water

Holland ist der einzige Ort auf der Welt, wo während des Frühlings ganze Felder von farbigen Osterglocken, Hyazinthen und Tulpen bewundert werden kann. Ich mag mich erinnern, dass wir während meiner Kindheit in den Fünfzigerjahren an Sonntagvormittagen mit Vaters Traction Ausflüge zu den Tulpenfeldern machten. In den engen Strassen und ländlichen Dörfern, wie beispielsweise Lisse und Hillegom, stauten sich schon damals die Autos. Heute ziehen die Tulpenfelder (bollenvelden auf Holländisch) und der berühmte "Keukenhof-Park" Millionen von Touristen aus der ganzen Welt an, welche in Bussen durch die Landschaft fahren, nach dem Motto "Holland in einem Tag".

Es ist kaum zu glauben, dass diese Felder NICHT für die Touristen angelegt werden. Die Tulpen zu pflanzen und zum Blühen zu bringen ist der einzige Weg, um Blumenzwiebeln zu vermehren. Für die Vermehrung zählt für die Züchter einzig die Farbe und Robustheit der Pflanzen. Auf dem Höhepunkt der Blust werden die Blüten brutal abgemäht, um die Vermehrung der Zwiebeln anzutreiben. Im Frühsommer werden die Knollen ausgegraben und die jungen Zwiebeln von ihren Mutterzwiebeln getrennt. Denn nur darum geht es, kurz gesagt, in der Blumenzwiebelindustrie.

Bemerkung des Webmasters:
Dieser Bericht erschien am 17. April auf Karel Beukema toe Waters Webseite in Englisch, wo man den Film ebenfalls betrachten kann. Man findet hier auch eine ganze Reihe weiterer interessanter Artikel rund um die Traction Avant, allerdings alle in englischer Sprache.