Home Galerie Berichte Inserate Shop Anlässe Links Bibliothek Feedback Club

Es blinkt im Dunkeln!

Von mir wisst ihr inzwischen, dass ich technische Modernisierungen, zur Verbesserung der Sicherheit und der Zuverlässigkeit der Traction, nicht aus dem Wege gehe. Dabei gilt, dass ich immer versuche, den Originalzustand des Fahrzeuges so weit wie möglich zu erhalten.

LED Blinker

Mikroelektronik
Die moderne Mikroelektronik bietet da viele Möglichkeiten, weil sie „mikro“ ist und sich dadurch meistens fast unsichtbar einpassen lässt. Die Gegebenheit, dass viele mikroelektronische Komponente bei einer noch niedrigeren Spannung als die der Traction funktionieren, erweitert die Möglichkeiten noch viel mehr. Denn die bereits niedrige elektrische Spannung (6V) hat bei vielen von unseren Fahrzeugen die unangenehme Neigung, an den Extremitäten –dort, wo sie ihre Dienste leisten muss!- noch niedriger zu werden.

Traction Avant Rücklicht

Bei Tractions wo die elektrische Anlage sich nicht gerade in perfektem Zustand befindet, ist es keine Ausnahme, dass die Spannung bei brennender Beleuchtung an den Fassungen bis 4 Volt oder noch tiefer heruntergeht. Insbesondere die hintere Leuchte ändern sich dann in die sprichwörtlichen glühenden Nadel. Gleiches gilt insbesondere auch für die Blinkleuchten, die erstens einen relativ hohen, schnell wechselnden Strombedarf (2 x 18 W : 6 V = 6 Ampère) haben, zweitens gerade auch an roten Ampeln bei stehendem Auto mit brennenden Scheinwerfern und Bremsleuchten, also hoher Entladestrom, noch richtig funktionieren müssen.

Entwicklungen der LED Technologie
Auf vielen Seiten wurde in den letzten 10 Jahre mit LED Technologie als Ersatz für die konventionellen Glühbirnen experimentiert und wurden Lösungen entwickelt. Meine Tractions sind bereits seit 2007 mit LED Heckleuchten ausgerüstet, die fast 10 Jahre später noch immer einwandfrei funktionieren. Die Platinen habe ich damals von einem Elektronik-Freak (ein ehemaliger Fernseher-Reparateur) entwickeln und herstellen lassen; das Zusammenbauen und das „versteckt“ in die bestehenden Gehäuse einbauen war noch ziemlich aufwendig. Aber der Fortschritt war immens! Was mir noch übrig blieb, waren die Blinker. Um diese „unsichtbar“ mit LED ausreichender Lichtstärke ausrüsten zu können, musste ich der Technologie die Gelegenheit geben sich noch etwas weiter zu entwickeln.

Entwicklungen bei der TAN in Holland
In der Zwischenzeit hat das Clublager des holländischen Traction Clubs (TAN) sich bemüht, für möglichst viele Varianten der Traction standardisierte, fertige und einfach einzubauende LED Platinen zu entwickeln. Die Nachfrage war so groß, dass die ersten 500 Stück bald ausverkauft waren, und dass weitere 1.500 Einheiten nachgefertigt werden mussten. Um die Kosten beherrschbar zu halten, wurde die Fertigung auf Basis eines in Holland in etwa 9 Stufen ausgearbeiteten Entwurfs, einem Hersteller in China überlassen. Die Qualität erwies sich als dermaßen gut, dass auf etwa 1.000 Stück bis jetzt nur zwei Platinen echte Fertigungsfehler aufwiesen, also ein Ausfall von nur 2 Promille! „Garantieansprüche“, wo offensichtlich die Platine nachher von einem Schraubenzieher oder sonstigem beschädigt wurde, wurden logischerweise abgelehnt.

Blinkervarianten Traction Avant

Die TAN Platinen sind alle auf Basis sogenannter „Power-LED“ oder Hochleistungs-LED guter Qualität aufgebaut. Um die Anwendungsmöglichkeiten möglichst weitgehend zu standardisieren, funktionieren sie innerhalb eines Spannungsbereichs von knapp 4 bis zu über 17 Volt.

LED Blinker

Durch kluge Schaltungen wird der LED, unabhängigvon der Spannung, immer ein konstanter Strom zugeführt. LED, die für die Heckleuchte verwendet werden, können mit Hilfe eines in der Platine integrierten Wiederstandes, mit reduzierter Lichtstärke brennen, damit die Funktion der Heck-, bzw. Bremsleuchte ermöglicht wird. Für die runden Heckleuchte der älteren Traction Modelle, bzw. die seitlich montierten Jockey Blinker, sind angepasste Platinen verfügbar. Letzte verfügen z.B. über eine LED auf beide Seiten der Platine. Die Platinen sind je nach Bedarf mit roten, gelben oder weißen LED bestückt, damit sie auch für gelbe oder helle Blinker verwendbar sind. Wichtig ist es, dass z.B. rote Heck- oder Blinkleuchte nur mit roten LED ausgerüstet werden. Sollte man eine hell-weiße LED mit einer roten Kappe abdecken, so wird 80% des Lichts von der Kappe herausfiltriert, wodurch die Lichtintensität gleichermaßen abnimmt.

LED Blinker Leuchtversuch

Rote LED mit roten Kappen funktionieren jedoch hervorragend. Das gleiche gilt im Prinzip für gelbe LED und gelbe Kappen. Für die vordere Blinker kann man je nach Bedarf entweder hell-weiße oder gelbe LED mit der hellen Kappe verwenden. Verwendet man vorne gelbe LED unter der hellen Kappe, so stimmt die Farbe der Blinker etwa mit der heute in Europa üblichen überein.

Wasserfestigkeit

Blinker-Platine

Ein anderer Mangel der früheren Generationen von LED Platinen war deren geringen Widerstand gegen Feuchtigkeit und Wasser. Denn bei den winzigen Strömen die durch die LED fließen, verursacht jeder Wassertropfen bereits einen Kurzschluss, und Wasser, das in die LED Einheit eindringt, zerstört sie sofort. Die von TAN entwickelten LED Platinen sind weitgehend gegen Feuchtigkeit und Wasser geschützt, damit sie unter den oft undichten Leuchtkappen der Traction überleben können.

Blinkautomat
Während der langen Produktionszeit der Traction sind wie bekannt unterschiedliche Varianten von Blinkautomaten verwendet worden. Generell hat es die „mini-Kochuhren“ (die sogenannte „Minuterie“, meistens von Marchal) und Automaten, die auf Basis von Bimetall funktionieren, gegeben. Die Kochuhren sind bei LED Blinker im Vorteil, denn sie funktionieren mit LED genauso wie mit Glühbirnchen. Bimetall Blinkautomaten (die meisten sind bei der Traction vom Fabrikat „Scintex“) funktionieren mit LED im Prinzip nicht, denn sie benötigen den Wiederstand der Glühdrähte in den (beiden) Birnchen um die Bimetalle anzuheizen, und so ein anständiges Blinkrhythmus zu erzeugen. Also Scintex und LED Blinker gehen leider nicht zusammen!

Meine Lösung

Blinkerschalter Traction Avant

Eine meiner Tractions hat die traditionelle 6V Anlage, die andere wurde auf 12V umgebaut. Beide Autos haben von Haus aus einen Scintex Blinkautomat (wovon ich einen für 12V angepasst habe); auf beide Autos sind diese äußerst fragilen Geräte noch funktionsfähig. Parallel dazu, habe ich seit langem auf beide Autos einen vollelektronischen Blinkautomaten installiert, der die Blinker über einen Schalthebel an der Lenksäule betätigt. Die elektronischen Blinker haben die Eigenschaft, dass sie unabhängig der Belastung und der Bordspannung, mit einem konstanten Blinktempo funktionieren. Die Bimetall Blinkautomaten sind dahingegen äußerst Empfindlich für Variationen der Bordspannung. Im normalen Fahrbetrieb verwende ich fast immer die elektronischen Blinker. Die alten Scintex Schalter sind jedoch da, und ich wollte sie als Kuriosität funktionsfähig halten.
Die Anwendung von LED für die Blinker machte beim Auto mit der 6V Anlage am meisten Sinn, denn gerade bei diesem wurde die Sichtbarkeit der Blinker am meisten von der fluktuierenden Bordspannung beeinflusst. Um den alten Scintex Blinker benutzen zu können, brauchte ich kleine Widerstände, und zwar des gleichen Wertes wie die Glühdrähte der 18W Birnen. Wo findet man diese am einfachsten? Natürlich, in den Glühbirnen selbst! Also schraubte ich auf die Fassungen erst die LED Platinen, und steckte danach einfach die 18 Watt Birnchen wieder ein.
Die LED und die Birne leuchten jetzt also zu gleicher Zeit, wobei die Vorteile der LED mit dem Erhalt der Birne, und damit auch des Scintex Blinkers kombiniert werden konnten. Das Ergebnis ist auf den angehängten Videoaufnahmen zu sehen.

Verbesserte Sichtbarkeit = Verbesserte Sicherheit

Blinker Traction mit Gluehbirne

Wer heutzutage von einem modernen Fahrzeug mit LED Blinker überholt wird, dem wird es auffallen, dass die Heckleuchte und die Blinker nicht nur alle mögliche malerische Formen haben, sondern auch, dass die LED Blinker ein scharfes EIN/AUS Bild darstellen. Die LED leuchtet unmittelbar in voller Stärke an, und löscht ebenso sehr rasch. Eine Glühlampe benötigt dahingegen immer eine gewisse Zeit zum An- und wieder Ausglühen des Glühdrahts. Insbesondere bei 6V Blinker sind Glühlampen immer etwas „faul“ beim Blinken. Und, umso niedriger die Spannung, desto geringer wird bei den Glühlampen der Unterschied zwischen Brennen und Löschen. Bei viel Tractions ist dies leider eine erkennbare Erscheinung. Mit LED ist dieses Problem bei der Traction sofort gelöst: der Blinker wird ein lebendigeres und damit gut erkennbares EIN/AUS Bild darstellen. Für die Blinker, die doch vorallem als Warnleuchte für eine vorgenommene Richtungsänderung des Fahrzeuges gemeint sind, nimmt der Warnungseffekt mit Hilfe der LED deutlich zu, was die Sicherheit im Verkehr fördert.

Video-Aufnahmen
Mit modernen Kameras und Smartphones lassen sich gegenwärtig Video-Aufnahmen hoher Qualität herstellen. Um zu zeigen, was der Effekt der LED Blinker bei einer 6V Traction ist, habe ich bei mir in der Garage sowie draußen bei Tageslicht einige Aufnahmen gemacht, worunter auch eine mit brennenden Scheinwerfern – also bei einem gesamten Entladestrom bis zu etwa 20 Ampère aus der Batterie. Wenn das Auto so einige Zeit steht – z.B. bei einem roten Ampel – hat die Bordspannung die Neigung, ziemlich schnell unter 6V zu sinken. Man sieht im Video, dass beim Blinken trotzdem die LED sofort aufleuchten, und dass die 18 Watt Birnchen dafür etwas mehr Zeit brauchen.

Die 12V Traction
Meine zweite, auf 12V umgebaute Traction hat für die Blinker die heute üblichen 21 W Glühbirnchen. Die brennen ohnehin heller als die 18 W Blinker der 6V Anlage. Dazu kommt, dass die erwähnte „Faulheit“ beim Anleuchten der Blinker bei 12V viel seltener auftritt, und dass die Empfindlichkeit für fluktuierende Bordspannung bei 12V auch geringer ist. Obwohl ich die Blinker dieses Autos ohne Weiteres mit den gleichen LED Platinen ausrüsten kann, wird der Effekt im Sinne einer Verbesserung nicht so groß sein, wie bei der schwarzen Traction mit der 6V Anlage.

Karel Beukema toe Water Januar 2016


Video 1: LED + Glühbirnen - ohne weitere Verbraucher
Video 2: LED + Glühbirnen - mit eingeschalteten Scheinwerfern: hoher Entladestrom
Video 3: LED + Glühbirnen - bei Tageslicht
Video 4: LED + Glühbirnen - von der Scintex Schalter betätigt