Home Galerie Berichte Inserate Shop Anlässe Links Bibliothek Feedback Club

Citroën AC 4 Wasserpumpenmodifikation

Hans-Ulrich Streit

Die Wasserpumpe der AC 4 Modelle haben eine Stopfbüchsenabdichtug im Pumpengehäuse eingebaut. Diese soll das Pumpenrad welches im Kühlwasser dreht gegenüber der Umwelt abdichten. Leider ist nachteilig, dass eine gewisse Leckage normal ist, die Packung verschleisst und das Leck wird grösser, was wieder nach Handlungsbedarf ruft.

AC4 Wasserpumpe

AC4 Wasserpumpe

Wenn die Lagerbüchse verschliessen ist, lässt sich auch eine neue Abdichtung nicht realisieren. Das Stopfschnurwechseln ist sinnlos. Pumpe tropft nach kurzer Zeit wieder.
Vor Jahren habe ich an meinem Auto und anderen einen Pumpenumbau vorgenommen und gute Erfahrungen gemacht. Im Winter habe ich nun weitere Exemplare der Inkontinenz behandelt.
Nach dem Zerlegen der Pumpen kommt so mancher alter Schaden zu Tage. Bei einer ist ein Teil des Gehäuses weggebrochen, ist nicht schlimm, da die Führung der Büchse sehr lange ist. Ich habe neue Büchsen aus einer guten Bronzelegierung hergestellt. Die Wellendichtringe aus Vitonkunststoff (Hohe Temperatur- und Chemikalienresistenz) habe ich beschafft.

Nun zur Montage:
Zuerst alle Teile reinigen, danach Kugellager ersetzen, am besten durch Typ 2RS (was heisst Lebensdauergeschmiert, abgedichtet und Tropfwasserdicht). Danach Lagerbüchse einpressen, um eine gute und sichere Verbindung zu erreichen, verwende ich Klebstoff (Loctite Typ 648 Fügen Welle Nabe) so braucht die Büchse nicht weiter gesichert zu werden. Wichtig ist dann die Schmierbohrung zu machen und zu verputzen. Leider wird sie oft vergessen, oder vorgängig gemacht, und dann die Büchse verdreht eingepresst, was die Lebensdauer stark vermindert. Nun kann der Wellendichtring ebenfalls eingepresst werden.

AC4 Wasserpumpe

AC4 Wasserpumpe


Die Welle und Büchse gut einfetten, dann Welle mit Kugellager vorsichtig einführen, die Pumpenkomponenten wieder montieren, fertig.

Oder doch nicht ?
Ich habe noch eine Prüfvorrichtung gemacht, um zu sehen ob die Abdichtung funktioniert. Den Turbinenraum setze ich unter Luftdruck ca. 0.5 bar und tauche die Pumpe in Waschpetroleum ein und würde so einen Blasenaustritt sofort erkennen. So meine ich keine Überraschungen beim Einbau zu erleben.

AC4 Wasserpumpe

AC4 Wasserpumpe

AC4 Wasserpumpe

AC4 Wasserpumpe

AC4 Wasserpumpe