Home Galerie Berichte Inserate Shop Anlässe Links Bibliothek Feedback Club
Der Öl-Wechsel nach der Wien-Reise
Hansueli Streit
Die Wien Reise hat uns sehr gefallen.
Aber sie hat von der Maschine sehr viel abverlangt, waren wir doch zu viert unterwegs. Zuhause angekommen machten Seraina und ich uns an die Arbeit.
Seraina öffnet die Ablassschraube an der Oelwanne

Dass sie Spass hat, sieht man ihr förmlich an.

Vor schmutzigen Händen darf man sich nicht fürchten

Ich nahm mir die Lenkung vor. Um diese zu schmieren habe ich die Anschlagschraube der Zahnstange ausgebaut und ein Schmiernippel eingebaut, so dass ich bequem mit einer Fettpresse arbeiten konnte.

Bei Nachahmung ist darauf zu achten, dass danach die Anschlagschraube in der alten Position wieder eingesetzt wird.

 
Seraina hat unterdessen das Öl nachgefüllt
Nun gibt es frisches Oel für den Saisonstart 2006
Benjamin konnte nicht mithelfen, da er sein Mofa zu restaurieren hatte.
Benjamin: Wenn schon schmutzige Hände, dann vom eigenen Gefährt
   
Nach der allgemeinen Kontrolle, speziell der Bremsen, wollte ich den Traction einwintern. Doch halt: Meine Frau störte schon lange die Innenauskleidung speziell: der Himmel. Fotos folgen und der C4 muss sich halt noch ein wenig gedulden.

Hansueli und Seraina