West-Treffen 2002

Ausflug in die Basler Landschaft

 

Sonntag, 28. April, Bilderbuchwetter, Tractionwetter. Das Timing der Region West ist perfekt, die Tractionisten spüren die Frühlingsluft und kommen in Scharen. Ueber 80 Personen treffen in Sissach ein, wo das OK von Regionenchef Fritz Müller eine tadellose Organisation an den Tag legt. Nicht nur Tractionisten fühlen sich angesprochen. Eine wunderschöne, luxuriöse Renault-Limousine aus den 30er Jahren mischt sich diskret unter die Konkurrenz. Und Fritz Müller bringt seinen "Zweit-Oldtimer", einen Opel Olympia, an den Start. Um aber den Tractions nicht die Schau zu stehlen, amtet dieser als Besenwagen.

Zwei befreundete DS-Fahrer runden das Feld ab, welches somit den zahlreichen Passanten für einmal nicht ein eintöniges Traction-Avant-Bild bietet. Ralph Schnyder hat nicht nur seine schöne weisse Göttin vorgeführt sondern das Ereignis gleich noch im Internet verewigt: http://ds1.dreifels.ch/pinoy/page.asp?DH=135

Nachdem sich die leicht unterkühlten Fahrer - die Traction-Heizung ist eben nicht sehr wirkungsvoll - mit Kaffee gewärmt und Gipfeli gestärkt haben, bricht der Tross Richtung Seewen auf - die Landschaft ist lieblich und die Strecke ideal für unsere Oldtimer. Kurven und Steigungen wechseln mit Dorfdurchfahrten ab, manch einer hat wohl diese Ecke der Schweiz zum ersten mal befahren.

Das Spielautomatenmuseum, das nun auf dem Programm steht, spricht besonders an, erinnert es doch auch an eine vergangene Periode der Technik, wo innovative Tüftler ohne Computer fast unglaubliche Automaten konstruiert haben. Kein Wunder, dass es nicht ganz gelingt, die Kolonne pünktlich zum Mittagessen zu verschieben. Um so mehr Appetit wird darum dem vorzüglichen Menu von Christel und Roland Tschopp vom Gasthofe Ryfenstein entgegengebracht.

Gespannt war jederman auf den angekündigten Scheunenfund. Roland Tschopp fand vor einiger Zeit in einer Scheune einen Autotraktor, welchen er als Zeuge der beginnenden Mobilisierung der Landwirtschaft erhalten will. Typisch für die 30er und 40er Jahre wurden diese Autoumbauten durch geschickte Bauern oder den Dorfschmied selbst durchgeführt. Siehe auch http://www.ryfenstein.ch/kurios/autotraktor.htm

Die Zeit reichte noch für einige Probefahrten, aber bald mussten die ersten Fahrer aufbrechen. Einen Grund, bald wieder nach Reigoldswil zurückzukehren wäre das auf den 31.8.02 geplante, historische Bergrennen von Reigoldswil nach Bretzwil. Details findet man auf der Homepage des Gasthofes Ryfenstein: http://www.ryfenstein.ch

Zu den Bildern:

Nach dem Anklicken des ersten Bildes kann mit next zum nächsten Bild und mit previous zum vorherigen Bild navigiert werden

 


Einfahrt inSissach...

...perfekt durch die Region Nord eingewiesen

"Registrierung"

CTAC-TV in Action...

... was sich bei solchen Motiven lohnt!
Ein Renault mischt sich diskret ins Traction-Feld
Ganz offiziell ist als Besenwagen ein Opel Olympia dabei

Wer ist der schönste?
Aufwärmen nach teilweise langer Anfahrt "Briefing" vor der Abfahrt durch Fritz Müller
Ralleystart zum Ergötzen der Bevölkerung
Zwei Gast-Göttinnen fahren mit

Das Wetter meint es gut
Eintreffen in Seewen zum Besuch des berühmten ... ... Musikautomaten- Museums
Udo spendiert den Eintritt aus der Clubkasse
High Tech von früher, automatischer Flüger

Pneumatisch-Elektrisch
Auch Puppen lässt man tanzen Die grosse Konzertorgel
Zum Abschied einStändchen
Liebevoll dekoriertes Schmuckstück

Der Kanton Baselland wird seinem Ruf gerecht
Oder sind wir schon im Solothurnischen? Einmalig schön war es auf jeden Fall!

Einfahrt in Reigoldswil

Sehr zweckmässig, aber nicht ganz original

Christof Platzer

Udo vertritt den abwesenden Präsidenten

Es darf wieder einmal über Oel und Rost geredet werden

Grosse Bewunderung findet das ...
... Autotraktörli des Wirtes