Home Galerie Berichte Inserate Shop Anlässe Links Bibliothek Feedback Club

Statuten des CTAC

Art. 1 Name und Sitz
1 Der „Citroen Traction Avant Club“ ist ein Verein nach Art. 60ff. ZGB.
2 Der Sitz des Vereins ist am Wohnort des Präsidenten.

Art. 2 Zweck
1 Zweck des Vereins ist die Erhaltung und Pflege der Citroën-Modelle „Traction Avant“ der Jahre 1934 –1957 sowie von deren Vorgänger.
2 Es wird ein möglichst originalgetreuer Zustand der Fahrzeuge angestrebt.
3 Der Verein hat namentlich folgende Aufgaben:
• Organisation von Treffen und ähnlichen Anlässen;
• Regelmässige Information der Mitglieder durch Herausgabe eines Mitteilungsblattes (mindestens 4 mal im Jahr);
• Aufnahme von Ersatzteilinformationen;
• Führen einer Fachbibliothek und eines Archivs;
• Wahrung der Interessen um die Zulassung der Fahrzeuge im Strassenverkehr.
4 Soweit nötig arbeitet der Verein mit anderen Institutionen zusammen.
5 Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.

Art. 3 Mitgliedschaft
1 Mitglied des Vereins kann jede natürliche oder juristische Person werden, deren Interessen sich mit dem Vereinszweck decken.
2 Die Mitgliedschaft entsteht durch die Bezahlung des Mitgliederbeitrages oder mit der Annahme eines Amtes.
3 Der Jahresbeitrag beträgt Fr. 90.--, die Mahngebühr Fr. 10.--.
Inhaber eines Amtes und Ehrenmitglieder sind vom Beitrag befreit.
4 Ein Austritt tritt per Jahresende in Kraft, wenn der Mitgliederbeitrag vor der Kündigung bezahlt worden ist. Ansonsten tritt der Austritt per Kündigungsdatum in Kraft.

Art. 4 Organisation
1 Organe des Vereins sind der Vorstand, die Mitgliederversammlung und die Revisoren.
2 Der Verein besteht aus vier regionalen Organisationsgruppen.

Art. 5 Mitgliederversammlung
1 Der Mitgliederversammlung stehen folgende Aufgaben zu:
• Wahlen;
• Genehmigung der Jahresrechnung;
• Ausschluss von Mitgliedern bei krassem Verstoss gegen die Statuten;
• Ernennung von Ehrenmitgliedern.
2 Die Mitgliederversammlung fasst ihre Beschlüsse mit einfachem Mehr der anwesenden Mitglieder. Der Auflösungsbeschluss erfordert die Zustimmung von 80% der anwesenden Mitglieder.
3 Pro Jahr findet eine ordentliche Mitgliederversammlung statt. Der Vorstand oder 20 Mitglieder können eine ausserordentliche Versammlung einberufen.

Art. 6 Vorstand
1 Der Vorstand besteht aus dem Zentralvorstand (Präsident, Vizepräsident, Aktuar und Kassier) und den vier regionalen Organisationsgruppen.
2 Die Amtsdauer beträgt ein Jahr, Wiederwahl ist unbeschränkt möglich.
3 Die Vorstandsmitglieder haben Anspruch auf Auslagenersatz sowie auf Befreiung vom Mitgliederbeitrag.
4 Der Vorstand kann Mitglieder mit besonderen Aufgaben vom Mitgliederbeitrag befreien.
5 Der Vorstand legt die Daten der Treffen fest und bestimmt die dafür verantwortlichen regionalen Organisationsgruppen.

Art. 7 Auflösung
Bei Auflösung des Vereins fällt das Vermögen an eine durch die Mitglieder zu bestimmende, schweizerische der Öffentlichkeit zugängliche technische Sammlung oder an ein Museum.

Art. 8 Schlussbestimmungen
1 Diese Statuten treten mit ihrer Annahme durch die Mitgliederversammlung vom 27. Januar 2013 in Kraft.
2 Die Statuten vom 29. Januar 2012 werden aufgehoben.

Der Aktuar: Hans Georg Koch

Der Präsident: Fritz Müller